Startseite » Presseschau euro|topics


euro|topics

Die Presseschau euro|topics ist ein Angebot der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb. Sie wird erstellt von n-ost Netzwerk für Osteuropa-Berichterstattung.

Die veröffentlichten Artikel stellen keine Meinungsäußerung des Europe Direct Informationszentrums Potsdam dar. Es ist uns aber wichtig, auf unseren Seiten nicht nur das "offizielle Europa" zu präsentieren, sondern widerzuspiegeln, welche Themen in der öffentlichen Meinung in ganz Europa diskutiert werden.

Presseschau

Debatte: Salvini bald Italiens neuer Premier?

Die Tage von Italiens rechtspopulistischer Regierung aus Lega und Cinque Stelle sind gezählt. Am heutigen Dienstag wird Premier Conte seine Regierungserklärung halten, danach könnte es zur Neuwahl kommen. Laut Umfragen könnte die rechtsextreme Lega von Innenminister Salvini stärkste Kraft werden. Während einige Kommentatoren um Europas Stabilität fürchten, glauben andere, dass der Sieg Salvinis längst nicht ausgemacht ist.

 

Kein gut durchdachter Schachzug | De Volkskrant - Niederlande

 

Rechtsextreme Regierung kaum noch zu verhindern | The Irish Times - Irland

 

Mit der Geschlossenheit der EU ist es bald vorbei | Kommersant - Russland

 

Italien steht am Rand des Abgrunds | Kurier - Österreich

 

Debatte: Wer hat Angst vor künstlicher Intelligenz?

Die Technik der künstlichen Intelligenz weckt riesige Erwartungen an die Zukunft des Wirtschaftens, Arbeitens, der Mobilität und des Alltagslebens. Gleichzeitig wächst die Furcht davor, dass Roboter den Menschen ersetzen könnten, genauso wie die Sorge um Datenschutz und Cybersicherheit. Kommentatoren in Europa überlegen, wie sich KI so gestalten lässt, dass alle davon profitieren.

 

KI muss dem Allgemeinwohl dienen | Les Echos - Frankreich

 

Robotisierter Journalismus führt in die Irre | Delo - Slowenien

 

Entscheidend für Wirtschaft und Geopolitik | La Stampa - Italien

 

Debatte: Klimaschutz: Wer profitiert vom Greta-Hype?

Die schwedische Klimaaktivistin Greta Thunberg hat im südenglischen Plymouth ihre Atlantiküberquerung begonnen. Innerhalb von etwa zwei Wochen soll die Yacht New York erreichen, wo Thunberg im September am UN-Klimagipfel teilnehmen wird. Zunehmend kritisieren Kommentatoren das Spektakel um die 16-Jährige und verweisen auf dessen Nutznießer.

 

Klimasünder als Thunbergs Sponsoren | Magyar Hírlap - Ungarn

 

Viele wollen an Greta verdienen | 24 Chasa - Bulgarien

 

Eine Märchengeschichte aus der PR-Industrie | Aixmi - Griechenland

 

Debatte: Was bezweckt Trump mit seiner Grönland-Offerte?

US-Präsident Trump hat das Interesse der USA an einem Erwerb Grönlands bekundet. Die partiell souveräne Polarinsel untersteht der dänischen Krone und wird von Dänemark subventioniert. Dänemarks Regierungschefin Mette Frederiksen sagte: "Ich hoffe inständig, dass dies nicht ernst gemeint ist." Kommentatoren versuchen, Trumps Vorstoß zu entlarven.

 

Grönländer verkaufen sich nicht | Die Welt - Deutschland

 

Trump sollte lieber wieder mit Häusern handeln | Népszava - Ungarn

 

Massenmanipulation auf höchstem Niveau | MBK media - Russland

 

Debatte: Türkische Regierung setzt Bürgermeister ab

Die türkische Regierung hat am Montag die Bürgermeister von Diyarbak?r, Mardin und Van nur rund fünf Monate nach deren Wahl ihres Amtes enthoben und durch Zwangsverwalter ersetzt. Der Staat wirft den kurdischen Politikern aus dem Südosten des Landes Verbindungen zur PKK vor. Legitimer Kampf gegen Terror oder Todesstoß für den letzten Rest Demokratie in der Türkei?

 

Schutz der Bürger vor Terror | Sabah - Türkei

 

Demokratie und Hoffnung auf Frieden erstickt | T24 - Türkei

 

Weitere Informationen, Medienindex und Archiv unter www.eurotopics.net/de.

Impressionen



Aufgrund der neuen Datenschutzgrundverordnung der EU weisen wir auf Folgendes hin: Datenschutz

Ihr EDIC Brandenburg an der Havel. 

 

eu2017.ee

 



Impressum